Archive for Videos

Zwei Wochenenden mit sportlichen Highlights in Südtirol

Zwei Wochenenden, zwei sportliche Highlights in Südtirol.

Am vergangenen Samstag (29. Juni) fand zum 6. Mal der Brixen Dolomiten Marathon statt, ein Bergmarathon der es in sich hat.

Wir waren heuer zwar „nur“ mit der Staffel mit dabei, aber bereits das Training hat gezeigt, dass dieser Lauf zu einer Herausforderung wird.

Brixen Dolomiten Marathon

Der 4. Brixen Dolomiten Marathon am 29. Juni 2013 mit knapp 2.300 Höhenmetern. Während eines Testlaufes blieb noch die Zeit für ein Foto 😉

Die Wetterverhältnisse die Tage vor dem Marathon veranlassten die Veranstalter, das letzte Teilstück zu streichen und stattdessen in der Stadt eine zusätzliche 11 km lange Schleife einzubauen. Es hatte die Tage vor dem Rennen auf den Bergen geschneit und deshalb wäre es zu gefährlich gewesen, das letzte Stück zu laufen. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Die befragten Läufer waren voll des Lobes für die Veranstalter, dass die Sicherheit den Vorrang hatte.

Der Start erfolgt in Brixen, Südtirol und führt mit der Marathondistanz und knapp 2.300 Höhenmetern auf die Plose.

Am Renntag war der Himmel zwar bewölkt, aber für das Rennen selbst herrschten ideale Bedingungen bei angenehm kühlen Temperaturen.

Das Video zeigt das Team SiMedia bei den diversen Streckenabschnitten.

Heute, 6. Juli 2013 hingegen erfolgte der Startschuss zum 19. Südtirol Dolomiti Superbike im Hochpustertal. 3 Strecken stehen zur Auswahl, 60, 80 und 113 km.

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten die Teilnehmer in insgesamt 6 Blocken ab 7:30 Uhr, bereits um 7:15 Uhr sind die Elite-Fahrerinnen ins Rennen gegangen.

Wie immer bei derartigen Großveranstaltungen waren sehr viele Teilnehmer, Angehörige, Bekannte und Zuschauer im Start- und Zielgelände bzw. auch auf der Strecke in den diversen Ortschaften im Hochpustertal.

Das Video sowie das Foto zeigen den ersten und auch sehr anspruchsvollen Aufstieg bei der Mooskirche in Niederdorf / Hochpustertal auf den Eggerberg.

Südtirol Dolomiti Superbike

6. Juli 2013 – Start zum 19. Südtirol Dolomiti Superbike im Hochpustertal, Südtirol

Die Links zu den Veranstaltern:

www.dolomitisuperbike.com und www.brixenmarathon.com

Auch die nächsten Wochen und Monate gibt es eine Vielzahl an sportlichen Veranstaltungen.

Mein persönlicher Abschluss der Rennsaison wird so wie im letzten Jahr auch die Teilnahme am Drei Zinnen Alpine Run sein.

Advertisements

Leave a comment »

Terence Hill – Unterwegs als Förster im Pustertal für „L’uomo dei Boschi“

Im Juni 2010 haben die Dreharbeiten zur neuen zwölfteiligen TV-Serie „L’uomo dei Boschi“ mit Terence Hill in der Hauptrolle als Förster begonnen. Das Pustertal, hauptsächlich die Ortschaften Innichen, Toblach und Prags waren die Hauptdrehorte für die neue Serie welche kurzerhand, aufgrund der herrlichen Landschaftskulisse in „Un passo dal cielo“ (nur einen Schritt vom Himmel entfernt) umbenannt wurde.

Terence Hill, Schauspieler, Filmproduzent, Drehbuchautor und Regisseur italienisch-deutscher Abstammung, war begeistert von der einmaligen Natur und von der Landschaft rund um die Drehorte in den Dolomiten.

Ab dem Frühjahr 2011 wird  die Serie im italienischen Fernsehsender Rai 1 ausgestrahlt und dabei kann sich dann jeder selbst von der herrlichen Welt der Dolomiten überzeugen, in der Terence Hill als Förster durch die Wälder streift.

Comments (1) »

Der 11. Cortina Toblach Run ist Geschichte

Vergangenen Sonntag, am 30. Mai 2010 war es soweit. Um 9.30 Uhr startete ich beim 11. Cortina Toblach Run beim Dürrensee (auch Landrosee genannt) über die Distanz von 11,5 km. Zur gleichen Zeit fiel der Startschuss auch in Cortina für die klassische Strecke über 30 km.

Am Start nieselte es bereits und der leichte Regen begleitete uns bis ins Ziel. Zum Laufen waren die Temperaturen angenehm, trotz des Regens.

Wer sich so wie ich 😉 nicht nur auf die zu erzielende Zeit konzentrierte, konnte auch den einen oder anderen Blick auf die herrliche Landschaft entlang der Strecke werfen. Nach dem Start am Landrosee sieht man auf der rechten Seite die weltberühmten Drei Zinnen, dann geht es weiter am Toblacher See entlang und das Ziel befindet sich in der herrlichen Kulisse das Grandhotel Toblach.

Nach meinem Zieleinlauf habe ich mich sofort umgezogen und bin wieder in den Zielraum gegangen, da ich den Sieger und die Siegerin auf der langen Strecke fotografieren musste, damit am Nachmittag diese Fotos auf der Website des Cortina Dobbiaco Run eingefügt werden konnten.

Hermann Achmüller - Said Boudalia - Khalid En-Guady

Hermann Achmüller - Said Boudalia - Khalid En-Guady

Wer die Facebook-Gruppe vom Cortina Dobbiaco Run nach dem Rennen besucht hat, konnte feststellen, dass es sehr wenige Kritikpunkte gab, vor allem aber großes Lob für die Organisation und dieses Rennen in der herrlichen Dolomitenlandschaft. Und dies obwohl die Läufer der langen Strecke von 30 km (mit Start in Cortina d’Ampezzo) ordentlich nass wurden, weil es nach dem Zieleinlauf der kurzen Strecke teilweise richtig geschüttet hat.

Am Vortag des eigentlichen Rennens, am Samstag waren die Kinder an der Reihe. Im Rahmen des Cortina Dobbiaco Run „Kids Race“ gingen ca. 150 Kinder in unterschiedlichen Kategorien auf die Strecke. Wie das folgende Video zeigt, waren die Kinder mit vollem Einsatz dabei, manchmal waren aber auch die Eltern aufgeregter als die Kinder selbst 😉

Der Cortina Toblach Run ist auch bekannt unter der Bezeichnung Cortina Dobbiaco Run, weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website vom Cortina Toblach Run.

Leave a comment »

Videos vom Skigebiet Helm im Hochpustertal

Weil es zum heutigen Wetter mit leichtem Schneefall passt, der sich im Laufe des Tages verstärken sollte.

Am 24. Jänner ging es für mich zum ersten Mal in dieser Skisaison nach Innichen auf den Helm im Hochpustertal. Die Temperaturen waren angenehm, nur die Sonne hätte sich öfters zeigen können, so wie dies am 31. Jänner der Fall war.

Da ich über Weihnachten endlich mein Nokia N97 in Betrieb nehmen konnte 🙂 habe ich die herrlich verschneite Winterlandschaft im Skigebiet Helm genutzt und zwei Videosequenzen gedreht.

Diese zeigen den Rundblick einmal Richtung Sexten (von der Piste Hahnspiel) und einmal (oberhalb der Bergstation Helm) Richtung Innichen und das Pustertal.

Mit der Qualität der Videos vom Nokia N97 bin ich zufrieden. Allerdings werde ich wohl mit meinem Cutter Ivan besprechen müssen, dass das Video das nächste Mal schneller online gestellt wird 🙂

Weitere Informationen zum Skigebiet Helm im Pustertal gibt es hier.

Leave a comment »