Posts tagged Drei Zinnen Alpine Run

Reschenseelauf im Vinschgau und Südtirol Drei Zinnen Alpine Run

Leider heute nicht mit dabei.

Im Westen Südtirols, dem Vinschgau fiel heute der Startschuss zum 14. Reschenseelauf um 17 Uhr.

Start und Ziel befindet sich in Graun und führt rund um den Reschensee. Die ersten km des Reschenseelaufes gehen leicht abwärts, dann auf der Staumauer entlang. Es folgen ein paar leichte Anstiege und am oberen Ende des Reschensees geht es dann wieder leicht abwärts.

Ich habe bisher insgesamt 2-mal teilgenommen (2005 und 2012), heuer geht es sich leider aus beruflichen Gründen nicht aus. Ist echt schade, weil es ein sehr schöner Lauf in einer herrlichen Landschaft ist.

Aber 2014 ist der Reschenseelauf wieder fix eingeplant, in meinem Rennkalender.

Der Schwerpunkt bzw. das Highlight heuer wird wieder so wie im letzten Jahr der Lauf von Sexten im Südtirol bis zu den Drei Zinnen, der SÜDTIROL DREI ZINNEN ALPINE RUN 2013 am 08. September.

Vorgestern habe ich mit meinem Trainingspartner den zweiten Trainingslauf auf der Rennstrecke des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run absolviert. Den 1. Testlauf mussten wir wetterbedingt abbrechen, da nach knapp 5,5 km Regen eingesetzt hatte und in der Ferne hörte bzw. sah man das Gewitter mit Donner immer näher kommen.

Der Start für den 2. Testlauf war ebenfalls bei der Talstation der Bergbahn Rotwand und führte uns bis zur Zsigmondyhütte , dort angekommen wollte wir zwar einkehren, aber wir entschieden uns dann doch sofort wieder ins Tal zu laufen, weil die Tage immer kürzer werden und wir nicht von der Dunkelheit überrascht werden wollten.

Wer sich noch für den Südtirol Drei Zinnen Alpine Run anmelden möchte, ist noch in der Zeit. Bei 1.000 Teilnehmern werden die Einschreibungen geschlossen. Und heuer schaut es ganz danach aus, dass diese Zahl frühzeitig erreicht wird.

Daher, wer noch an diesem (fast) einmaligen Lauf in den Dolomiten mit einer Länge von 17,5 km und 1.350 Höhenmetern teilnehmen möchte, ist jetzt noch in der Zeit.

Advertisements

Leave a comment »

Sportlicher Jahresrückblick bevor das Jahr um ist

Vorgenommen habe ich mir für 2012 einiges, umgesetzt das meiste, es hat aber die Zeit gefehlt mein Tagebuch regelmäßig mit Inhalten zu füllen.

Bevor das Jahr allerdings um ist, möchte ich kurz die wichtigsten sportlichen Aktivitäten dokumentieren, weil diese dann für die Zukunft interessant und hilfreich sind, wenn man das Jahr in sportlicher Hinsicht Revue passieren lässt.

Nachdem im Oktober 2011 mein erster Marathon auf dem Programm stand, galt es für heuer einen sportlichen Höhepunkt zu finden. Ein Marathon war im Frühjahr noch geplant, musste dann aber wegen Zeitmangel für das Training verworfen werden.

Nach kurzer Überlegung fiel dann die Entscheidung auf den Drei Zinnen Alpin Run im Weltnaturerbe der Dolomiten. Nachdem ich diesen Lauf noch nie bestritten hatte, benötigte ich eine kurze Bedenkzeit, denn es waren immerhin 17,5 km und 1.350 Höhenmeter.

Nach einem Trainingslauf vom Dolomitenhof bis zur Dreizinnenhütte stand der Entschluss fest, an diesem Rennen teilzunehmen. Auch wenn mir von Anfang an klar war, dass die Herausforderung vielleicht noch größer war als der erste Marathon.

Weitere Rennen in der heurigen Rennsaison waren der Reschenseelauf, Bruneck – Sand in Taufers sowie der Lauf von Cortina nach Toblach über knapp 30 km.

Wenn ich die Zeit finde, dann gibt es auf diesem Tagebuch in Kürze weitere Infos bzw. auch Fotos. Ansonsten gilt der Vorsatz für das nächste Jahr.

Für 2013 steht die Planung der Laufrennen zum größten Teil bereits. Wobei die meisten Rennen im Pustertal (Südtirol und Osttirol) stattfinden.

Das Jahr klingt aus mit erholsamen Trainingsläufen, wie das folgende Bild zeigt, durch verschneite Landschaften.

Lauftraining im Winter

Lauftraining im Winter im Pustertal

Leave a comment »